Traumdeutung Startseite

Traumdeutung Hunde, der beste Freund im Traum

Bedeutung, Traum sowie Träume

Gängige Bedeutungen zum Traumsymbol Hund


Beispiele zum Traum vom Hund





Traumsymbole, Traumsymbol Hund, HundeBuch Sexualität Liebe, Spiritualität
Mein Buch mit dem Untertitel "Ein psych.-spiritueller Wegbegleiter vom Sex über Liebe zur
Christusliebe" und außerdem über Missbrauch in der Kindheit: Buch Sexualität, Missbrauch in der Kindheit




 

Gängige Bedeutungen zum Traumsymbol Hund


Anschließend finden Sie zum Traumsymbol Hund einige Erkenntnisse meiner schon etwas längeren, professionellen Beschäftigung mit Traumdeutung. Allerdings bleibt jeder Traum eine sehr individuelle „Schöpfung“, mit einer bestimmten Traumhandlung und Verbindungen zwischen den einzelnen Symbolen. Kein Traumsymbol hat nur ein oder zwei allgemeingültige Bedeutungen. Ohne Kenntnis des ganzen Traumes bleibt ein einzelnes Symbol wenig zuverlässig. Darin liegt einer von mehreren Gründen, warum die oft anzutreffende stichwortartige Deutung in einem online Traumlexikon selten größere Erkenntnisse bringt. Alternativ empfiehlt sich eine persönliche professionelle Traumdeutung bzw. Traumberatung.


Ein Freund, der Führung braucht

Das Traumsymbol Hund taucht recht häufig im Traum auf. Der Hund ist nicht irgendein Tier, sondern der engste tierische Begleiter des Menschen und für die Bedeutung der Hunde im Traum spielt dieser Umstand direkt oder indirekt oft eine Rolle. Er ist das beliebteste Haustier und wohnt oft wie ein echtes Mitglied der Familie im Haus, siehe auch Traumdeutung zum Haus. Wenn also ein schwarzer Hund für einen unbewussten animalischen Instinkt steht, dann wird dieser nicht so tief unbewusst sein wie bei einer schwarzen Spinne oder Schlange. Gleiches gilt für den Fall, man wird gebissen im Traum. Der Hund steht dem Menschsein und dem im Gegensatz zum Tier bewussten Menschen ganz einfach näher. Als bekanntes und vertrautes Tier bzw. tierischer Freund eignet er sich daher tendentiell weniger als Traumsymbol für extrem unbewusste Themen.

Neben dem Charakter als treuer Freund spielt auch die Bedeutung als Rudeltier eine Rolle. Ein Hund kennt, braucht und will eine klare Hierarchie. Hunde-Träume drehen sich daher manchmal um das Thema der Dominanz und Kontrolle.


Die Traumdeutung von männlicher Power

Der Hund im Traum steht nicht selten als ein Traumsymbol für Aggression und Wut, vor allem, wenn der Hund laut bellt, knurrt, beißt. Ähnliches kennen wir aus der Traumdeutung über Zähne. Es scheint mehr eine männliche Form der Aggression zu sein und ebenso bei der möglichen sexuellen Bedeutung scheint der Hund mehr die männliche Triebhaftigkeit zu symbolisieren. Der Frage „was bedeuten Sexträume“ ist eine eigene Unterseite gewidmet.

Die Katze hat dagegen eher eine Bedeutung als weibliche Sexualität. Hund und Katze sind im Traum bisweilen gegensätzlich wie Mann und Frau und entsprechende Konflikte anzeigend: "Wie Hund und Katze sein." So manches ist ähnlich wie bei der Traumdeutung zur Katze, z.B. was das beißen angeht. Beide sind den Menschen nahe Haustiere, doch beim Hund geht es stärker um die verantwortungsbewusste Kontrolle männlicher Kräfte und Power.

Bei dieser angesprochenen männlich-weiblichen Grundausrichtung von Hund und Katze darf nie vergessen werden, das jede Frau einen inneren Mann hat (sog. Animus) und jeder Mann eine innere Frau (sog. Anima), die sich im Traum ausdrücken können.

Last not least können Träume vom Hund den Bewachungs- und Verteidigungsinstinkt des eigenen Territoriums darstellen, da der Hund in der Realität einen derartigen Instinkt besitzt und dieser typisch für ihn ist.

Mehr über Tiere finden Sie bei der Unterseite über Tiere im Traum.

                 
nach oben                  




 

Beispiele zum Traum vom Hund


Die Flucht vor bissigen und aggressiven Hunden im Traum ist ein typischer Angst-Traum, der die Angst vor der eigenen aggressiven oder auch männlich-sexuellen Seite ausdrückt. Träume mit dieser Bedeutung sind wahrscheinlich die häufigsten Hunde-Träume. Angst im Traum kann allerdings viele Ursachen haben und sich sogar bis zum Alptraum steigern. Erfolgt eine Flucht von dem Tier durch fliegen, so flieht man vor seinen Aggressionen, Dominanzbedürfnissen, sexuellen Wünschen ect. in die Geistigkeit. Man will es nicht wahrhaben und davon „be-freit“ sein, denn im Traum fliegen können taucht erfahrungsgemäß häufiger bei intellektuellen und spirituellen Menschen auf und drückt u.a. Freiheitsbedürfnisse aus.

Hat man tatsächlich einen eigenen Hund und dieser besucht die eigenen Träume, so kann tatsächlich dieser reale Hund objektiv und wörtlich gemeint sein. Also ganz ähnlich wie real existierende Personen wie Vater und Mutter als solche gemeint sein können, nicht als Symbole für eigene Persönlichkeitsanteile.
Der Traum behandelt dann die reale Beziehung zu diesem Tier.

Hunde im Traum, die ohne menschliche Führung rumstreunen, nicht gehorchen und ihren eigenen Kopf haben, spielen meist auf das Dominanzthema an. Die Bedeutung kann aber auch mehr in Richtung der Vernachlässigung gehen, d.h., der Träumer vernachlässigt einen Teil von sich. Welchen Teil von sich, das sollte das Wesen der betreffende Hunde im Traum verdeutlichen.

Träume, in denen man einen Hund hat, der einem davonläuft, symbolisieren meist den Verlust irgendeines vertrauten, befreundeten Kontaktes im realen Leben, möglicherweise liegt die Bedeutung eines solchen Hundes aber auch in der Darstellung eines eigenen Wesensanteiles, der irgendwie verloren geht.

Ist im Traum ein Hund tot, dann ist das durch ihn Symbolisierte im realen Leben entweder tatsächlich „gestorben“ oder es sollte besser sterben, sprich losgelassen werden.


Traumdeutung Startseite
Traumlexikon Startseite

Interesse an einer professionellen Traumdeutungsberatung, gerne auch telefonisch:
psychologische Beratung, ganzheitliche Lebensberatung oder an einer
Ausbildung Traumdeutung im Einzelunterricht ?

                 
nach oben


********************************************************************
                 
Navigation innerhalb der Website:
Angebot & Preise   *    Über mich   *    Kontakt/Impressum   *    Alptraum   *    Prophetische Träume   *    Reinkarnation
Traumdeutung & Astrologie   *   Esoterik & Psychologie   *   Traumdeutung & Psychotherapie   *   Psychosomatik im Traum
Traumdeutung vom Tod   *   Sexträume   *   Träume deuten, Mehrfach-Bedeutung


Copyright©2007, M. D., letzte Änderung Dezember 2015

Bitte respektieren Sie mein Urheberrecht/Copyright an den Texten (kostenpflichtige Abmahnung).
Im Internet können Sie aber gerne Teile einer Seite mit verlinkter Quellenangabe verwenden.